Personal-Training bei Markus Stegmaier

Fahre ich „gut“ Motorrad? Was kann ich besser machen? Ist meine Kurvenlinie so wie ich mir das Vorstelle und habe ich überhaupt eine Vorstellung von einer guten und vor allem sicheren Kurvenlinie? Wie ist meine Blickführung und was kann ich da noch optimieren? Ist meine Körperhaltung in Ordnung oder sitze ich wie der berühmte Affe auf dem Schleifstein auf dem Motorrad? Klar beschäftige ich mich schon länger damit, wie man ein Motorrad flott und sicher auf öffentlichen Straßen bewegt und versuche das natürlich auch genau so anzuwenden. Aber mache ich das, was ich aus Trainings, Theorie und Überlegungen heraus versuche umzusetzen, denn in der Realität auch wirklich richtig? Nicht nur auf dem Übungsplatz, sondern auf ganz normalen, öffentlichen Straßen? Ein essentieller Schritt ein „guter“ Motorradfahrer zu werden beginnt damit, sich überhaupt mal diese Fragen zu stellen. Seinen ganzen Stolz abzulegen, das Ego mal kurz ausknipsen und sich mal ernsthaft zu hinterfragen. Aus dem alten Trott ausbrechen und reflektieren.

„Personal-Training bei Markus Stegmaier“ weiterlesen

ADAC Fahrsicherheitstraining

Phu, 8 Stunden auf so nem Platz rumstehen? In der Zeit könnte man ne super Tour machen! Ich kann doch fahren! Pha, was wollen die mir noch beibringen? Da langweile ich mich doch bestimmt nur.

DSC_1751.JPG

Ja, solche Sätze hört man oft wenn man das Thema Fahrsicherheitstraining anspricht. Umso mehr Jahre der Fahrer auf dem Buckel hat, umso derber werden die Sprüche in der Regel. Aber ist dieses Gehabe berechtigt? Kann jemand der schon 30 Jahre lang Motorrad fährt wirklich nicht mehr von einem Fahrsicherheitstraining profitieren? „ADAC Fahrsicherheitstraining“ weiterlesen