Yamaha XSR 900 – 10.000 km Fazit

Leckerei aus dem asiatischen Raum: die XSR900

Es ist so weit. Ylvie und ich haben unsere ersten gemeinsamen 10.000 km geknackt. Da kann man durchaus schon mal ein Fazit ziehen zu dem Mädel. Wer es eilig hat, hier die Kurzfassung: tolles Motorrad, absolut zu empfehlen, der kleine 14l Tank (ich hatte bedenken) erweist sich auf keinen Fall als störend und auch für ein paar Tage verreisen (Stichwort Gepäck) geht mit ihr locker! Der Motor ist über jeden Zweifel erhaben, noch nie haben sich 115PS nach so viel angefühlt und auch optisch ist das Mädel einfach ein zuckersüßes Daifuku

So, und für Leute mit etwas mehr Zeit und nem schnuff Langeweile, hier die ausführliche Version.

„Yamaha XSR 900 – 10.000 km Fazit“ weiterlesen

Neues Pferd im Stall

Fwp-1587969306662.jpg

Es war keine Liebe auf den ersten Blick! Ich erinnere mich noch gut, als ich das erste mal eine YAMAHA XSR 900 auf Bildern sah. Irgendwie zu kurz, der Scheinwerfer zu klein und der Tank liegt unter zwei Fake Blenden? NIEMALS kommt mir so etwas in die Garage. NIE! Aber dann, langsam und schleichend, hab ich mich dabei erwischt, wie ich immer öfter in Richtung XSR 900 geschielt habe. Naja, kurz is sie ja eigentlich nicht, sieht kompakt aus! Sportlich! Und der Scheinwerfer… Steht ihr echt gut! Tankblenden? Ziemlich Clever! 3 Zylinder mit 115 PS? Stabil! Und das alles in gewohnter, japanischer Qualität? Die Fachpresse ist auch begeistert? Ja da Brat mir einer nen Storch!

„Neues Pferd im Stall“ weiterlesen