Ein Miteinander im Straßenverkehr

Es liegt wohl in der Natur des Menschen, dass einem die Fehler der anderen immer deutlicher auffallen als die eigenen. Und wenn man sich eine Weile auf zwei Rädern durch die Welt bewegt, stechen einem die Fehler der Autofahrer natürlich besonders ins Auge. Dinge, die man oft selbst regelmäßig macht, wenn man mit dem Auto unterwegs ist. Nicht immer etwas Dramatisches oder gar gefährliches. Einfach Dinge, die lästig sind. Dinge, die man manchmal gar nicht bewusst macht und die leicht abzustellen wären, wenn man nur darum wüsste. Ich habe mir über die Jahre mal eine imaginäre Liste gemacht, mit Dingen, die man als Autofahrer einfach sein lassen kann und die Motorradfahrern das Leben deutlich angenehmer machen.

Kein Scheibenwischwasser wenn man ein Motorrad hinter sich hat

Einige machen es unbewusst, bei anderen bin ich mir wiederum nicht sicher… Das Scheibenwischwasser nutzen, wenn man ein Motorrad hinter sich hat. Natürlich hat man das Zeug dann nicht nur auf der Scheibe, sondern auch der Motorradfahrer hinter einem überall. Einfach nur lästig und unnötig.

An Ausfahrten, Kreuzungen etc. das Auto nicht langsam rollen lassen

Jeder kennt es: Man steht mit dem Auto an einer Kreuzung, checkt den Verkehr und lässt dabei vielleicht das Auto ganz langsam weiter rollen. Im besten Fall macht man das bewusst, im schlechtesten Fall ist man ein 80-Jähriger der seinen automatik Benz nicht mehr im Griff hat. Das macht den durchschnittlichen Motorradfahrer nervös. Bitte vermeiden.

Wenn man ein Auto überholt, UNBEDINGT nochmal den Seitenspiegel checken

Klassische Situation: Man ist an Stelle X in einer Autoschlange mit Anzahl N anderen Fahrzeugen. Vorne fährt wahlweise ein LKW oder ein völlig überforderter Verkehrsteilnehmer. Die Geduld verdunstet wie Spucke auf nem heißen Pflasterstein im Juli und man lauert auf eine günstige Gelegenheit, sich aus dieser unangenehmen Situation zu befreien. So weit, so verständlich. Dennoch, bitte auf jeden Fall vor dem Ausscheren nochmal den Seitenspiegel checken und nochmal den guten alten Schulterblick bemühen. Das Beschleunigungspotential von Motorrädern ist je nach Modell enorm und was vor 3 Sekunden noch nicht da war, kann plötzlich mit einem guten Schnuff Geschwindigkeitsüberschuss von hinten ankommen. Ob dieser Geschwindigkeitsüberschuss rechtens ist oder nicht, darüber müssen wir an dieser Stelle nicht streiten. Fakt ist: wenn es kracht, ist das erst mal für alle beteiligten keine lustige Veranstaltung. Egal wer „im Recht“ war.

Da hätte es mich tatsächlich mal fast gerissen.

Keine Kippen aus dem Fenster werfen

Liebe Raucher! Abgesehen davon, dass es ungesund wie Sau ist (ganz egal wie lässig der Marlboro Man auf seinem Pferd sitzt) und man meiner bescheidenen Meinung nach einfach nicht in einem KFZ rauchen sollte (weil ekelhaft), bitte schnipst eure Kippen nicht aus dem Fenster. Zum einen ganz generell nicht, weil der Dreck da ewig in der Umwelt liegen bleibt, zum anderen ganz besonders dann nicht, wenn ein Motorradfahrer hinter euch fährt. Eine glühende Kippe an der Kombi oder sonst wo ist wirklich unnötig. Außerdem habe ich mir aus unbestätigten Quellen sagen lassen, dass so ein Verhalten nicht nur den Verlust der weggeschnippten Kippe zur Folge haben kann, sondern auch der ein oder andere Schneidezahn an der nächsten Ampel plötzlich fehlt.

Sieht nicht nur scheiße aus…

Im Stau etwas Platz machen / nicht bewusst in die Spur ziehen

Ich weiß, man darf es in Deutschland nicht. Ich weiß, es kann nerven, wenn man mit dem Auto im Stau feststeckt und Motorradfahrer einfach an einem vorbeirollen. Aber Leute, seid keine Arschlöcher. Zieht nicht extra in die Spur, wenn ihr ein Motorrad im Rückspiegel seht, das sich durch den Stau schlängelt. Und damit meine ich gar nicht die Leute, die es einfach „verpennen“ etwas Platz zu machen, sondern wirklich von denen die einem die Butter auf dem Brot nicht gönnen und extra dicht machen. Hat wirklich niemand was von, ihr kommt dadurch nicht schneller an und der Stau wird davon auch nicht kürzer. Und denkt dran: ihr steckt da fest mit eurem Auto. Nicht, dass ihr mal irgendwann der Zahnfee vom „Kippenschnipser“ in die Spur zieht.

Stau. Da steht keiner gerne drinnen. Vor allem nicht in voller Motorrad-Montur und bei 30 °C. Von der fehlenden Rettungsgasse fangen wir gar nicht erst an…

Keine Beschleunigungsrennen beim überholen

Ich weiß, es gibt so Tage, da juckt das Ego besonders stark. Und wenn an einem solchen Tag dann auch noch so ein lumpiger Motorradfahrer meint, er könnte euch in eurem PS starken Auto überholen, dann muss der eine oder andere kratzen, was in diesem Fall bedeutet: das Gaspedal durchzutreten. Im besten Fall verlängert es den Überholvorgang nur unwesentlich (because „Leistungsgewicht*“), im schlimmsten Fall entstehen daraus gefährliche Situationen. Und wenn etwas passiert, ist am Ende des Tages keiner beteiligten glücklich.

*bei einem Motorrad mit 220 kg Gewicht und 100 PS, muss jede Pferdestärke 2,2 kg anschieben. Rein rechnerisch würde das bei einem 1400 kg schweren Auto über 600 PS entsprechen. Man darf sich da keine Illusionen machen.

2019 Dodge Challenger SRT Hellcat Redeye – 808 PS auf ca. 2.000 kg Fahrzeuggewicht. Selbst mit dem wird es knapp.

Schlusswort

Natürlich sind Motorradfahrer auch keine Unschuldslämmer. Natürlich machen auch Motorradfahrer Fehler. Es geht auch gar nicht darum, mit dem Finger auf die „Autofahrerfraktion“ zu zeigen oder an den Pranger zu stellen (immerhin fahre ich selbst, wie wohl die meisten, mehr Auto als Motorrad), aber es gibt eben so Kleinigkeiten, die leicht abzustellen wären. Einige von diesen Kleinigkeiten sind oben genannt. Es gibt sicherlich noch mehr, aber entweder stören sie mich nicht wirklich oder ich bin zu stumpf um sie mitzubekommen. Wenn noch jemandem etwas einfällt, gerne in die Kommentare damit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s